AC Germania setzt sich an der Tabellenspitze fest

AC Germania – Magdeburger SV 19:8

Mit einem überragendem 19:8 Sieg gegen den MSV Magdeburg festigt der AC-Germania Artern seinen Platz 1 in der Oberliga Nord / Ost. Mit so einem Ergebnis hatte man im Arterner Lager keineswegs gerechnet. Bei den letzten Begegnungen gegen die Elbstädter, ging es immer knapp zu. An diesem Abend lief aber alles bestens. In dem vorgezogenen Kampf bis 74Kg Greco traf unser Christian Oppermann auf seinen Trainingskameraden Eric Richter. Richter der sonst immer die Nase vorn hatte, wurde diesmal von Christian vorgeführt. In einem kämpferisch starken Kampf, wo es voll auf Angriff ging, konnte Christian überzeugen und brachte die Gastgeber mit 3:0 in Führung. Bis 55Kg Freistil wackelte Jan Scholz nur in der ersten Runde. Durch eine Unachtsamkeit gelang Martin Rössner eine 3er Wertung die zum Rundengewinn führte. Danach kam Jan besser in Fahrt und punktete Rössner mit 1:0,2:1 und 2:1 aus. Mario Panitzsch stand wieder bis 120Kg im Wettkampfprotokoll. Hier traf er auf Marcel Hunger, der nur mit Glück einen Punktsieg gegen unseren Kapitän einfuhr. Ein leichtes Spiel hatte bis 60Kg Greco Tim Salzmann. Eigentlich sollte Pascal Göbel wiederholt eingesetzt werden, aber die Germanen gingen auf Nummer sicher, und Tim konnte hier mit einem klasse Kopfhüftschwung seinen Gegner schultern. Mit 10:8 geht es in die Pause. 4 Begegnungen stehen noch aus und alles ist noch offen. Mit Sebastian Ecklebe hatte Maximilian Heft, den stärksten Magdeburger als Gegner. Hefti, der hier chancenlos war, gab leider einen vollen Vierer ab. Bis 66Kg Freistil, wo sonst Konstantin Kersten zum Einsatz kommt, wird diesmal Stephan Grimm vorzeitig eingesetzt . Und der muss richtig ranklotzen. Von dem Freistilspezialisten Sascha Pickut wird ihm alles abverlangt. Zum Schluss kann Grimmi über den Kampf überzeugen und gewinnt ausgepowert, aber völlig verdient mit 3:0. Über sich hinaus wächst an diesem Abend, Maik Oppermann. Gegen Alexander Herget, der alle seine Kämpfe bisher siegreich gestaltete, gewinnt Maik taktisch klug mit 3:0 Rundengewinnen. Durch diesen starken Kampf können sich die Germanen bereits mit 16:8 absetzten und sind uneinholbar auf der Siegerstraße. Unser Schlusskämpfer Juan Nguyen erhöht gegen Thomas Ferchland, der sich tapfer wehrt, mit 1:0, 3:0 und 1:0 den Endstand auf 19:8 für den AC-Germania Artern. Der AC-Germania bedankt sich bei allen Fans und Zuschauern die wieder einmal für eine angenehme Wettkampfatmosphäre sorgten.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.