Der ACG trauert…

Wieder hat ein Ringerherz aufgehört zu schlagen, wieder viel zu früh, wieder bleiben Familie und Freunde in Trauer und Erinnerungen zurück!
Wir möchten heute erinnern und gedenken an unseren Sportfreund Thomas Becker. Er hat nicht nur beherzt auf der Ringermatte gekämpft, sondern er musste sich zuletzt einem weit wichtigeren Kampf stellen. Gegen eine schwere Krankheit, der er sich am Ende letzter Woche mit nur 61 Jahren ergeben musste.

Thomas kam Anfang der 70ziger Jahre zum Ringkampftraining in die Arterner Sporthalle. Schnell zeigte er Talent und Erfolg auf der Matte, so dass die Delegation zur Kinder und Jugendsportschule nach Leipzig erfolgte. 1976 konnte er in Zella-Mehlis, bei den DDR Jugendmeisterschaften, mit 16 Jahren die Goldmedaille erringen. Darauf waren er und auch sein Verein in Artern, sehr stolz. Es folgten weitere Medaillen bei DDR-Meisterschaften und -Bestenermittlung. Nach seiner anschließenden Rückkehr nach Artern wurde er bis 1990 ein geschätzter Teil der Männermannschaft und ein Sportfreund, den wir auch bis zuletzt, gern in der Heimat am Mattenrand begrüßen durften. Dem Arterner Publikum ist er aus seiner aktiven Ringkampfzeit und den tollen Kampfabenden im Hotel Stadt Artern bekannt.

Mit Bestürzen nahmen hier seine Weggefährten aus der Ringergemeinde die traurige Nachricht von seinem Tod auf.

Wir möchten an dieser Stelle besonders seiner Frau und den Töchtern, aber auch allen anderen Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme übermitteln und ihnen sagen, dass wir ihn in bleibender und guter Erinnerung als Sportfreund und Kämpfer behalten.

Manja Braunsdorf- im Namen des Vorstandes

Mit den Fotos erinnern wir an die aktive Ringerzeit von Thomas.
Copyright- und Persönlichkeitsrechte sind zu beachten!

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.