Jahresabschluss beim AC Germania Artern

Bericht: Manja Braunsdorf

 
Alle Jahre wieder könnte man sagen, aber so gehört es sich auch, wenn man von Tradition spricht. Und so ist es klar, was beim AC Germania Artern am 26.12. eines jeden Jahres los ist. Der Ringerfrühschoppen beendet offiziell das Wettkampf- und Vereinsjahr. Und dies schon seit vielen Jahren. Und so soll es auch bleiben.

In gemütlicher Runde am Vormittag zwischen Familienfrühstück und dem nächsten Festessen trifft man sich in lockerer Runde unterm Weihnachtsbaum im Ringerhaus. Alt und Jung, aus Nah und Fern, Ringer und ehemaliger Ringer, Förderer und Freund. Von jedem findet man etwas an den Tischen. Zu erzählen gibt es immer – Neues, Vergangenes, Kulinarisches der Festtage, Karriere, Gesundheit, Familie, die vergangene Saison, das nächste große Vereinsjahr.

Wir hoffen, dass sich im 120. kommenden Vereinsjahr wieder mehr Germanen und Freunde am Ringerfrühschoppen beteiligen. Wer nicht da war wurde vermisst. Die Anwesenden hatten Spaß und freuten sich über das Wiedersehen!

Auf diesem Weg wünscht der AC Germania seinen Mitgliedern, Förderern und Ringkampffreunden aus Nah und Fern alles Gute für das Jahr 2020!

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.