Max Neubert holt Silbermedaille in Zella-Mehlis

Bericht: Manja Braunsdorf

 
Am letzten Sonntag schickte uns unser Nachwuchssportler Max Neubert Grüße aus Südthüringen. Gemeinsam mit dem Team Sachsen weilte er beim 7. Ruppbergpokal-Turnier der Stadt Zella-Mehlis. Ausgerichtet vom AV Jk Concordia Zella-Mehlis kämpften hier insgesamt 119 Jugendliche der Jugend A-D auf der Matte.
Max ging in der B-Jugend bis 57 kg an den Start.

In der Vorwoche noch enttäuscht darüber, dass er mit der Auswahl vom Sportclub gesundheitsbedingt nicht zu den Prag-Open nach Tschechien reisen konnte, zeigte sich Max nun fit und gut vorbereitet.

Seine Gewichtsklasse wurde nordisch ausgerungen und viermal ging er auf die Matte. Souverän konnte er sich in den ersten drei Kämpfen durchsetzen und jeweils auf Schulter gewinnen. Im letzten Kampf musste er sich allerdings seinem langjährigen Konkurrenten Franz Günther aus Zella-Mehlis geschlagen geben. Max selbst analysierte seinen Kampf recht erwachsen und erklärte, dass er „ihn total verpennt hat“ und mehr möglich gewesen wäre.
Somit wurde er Zweiter, aber aus solchen Niederlagen kann man nur lernen und wachsen.
Glückwunsch Max!
Wir gratulieren natürlich trotzdem zu diesem Erfolg!

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das könnte Sie auch interessieren: