Starker Kampfabend in Apolda

Bericht: Gerhard Günther und Manja Braunsdorf & Fotos: Sarah Kinitz

 
19:6 Auswärtssieg für Arterner Germanen

Nach dem guten Start in die Landesliga Sachsen – Anhalt in der vergangenen Woche ging es am 28.09.2019 für die Germanen vom AC zur starken Wettkampfgemeinschaft Apolda/Sömmerda.
Das Trainergespann Andre Günther und Michael Getschmann hatte die Mannschaft gegenüber dem 1. Kampfabend umgestellt, da man vom Vorjahreskampf gewarnt war.

Nach dem Wiegen ging es in die Kabine zur Mannschaftsbesprechung. Die WKG Apolda/Sömmerda hatte ihre Teamaufstellung ebenfalls verändert und somit stand für beide Mannschaften fest, dass es ein durchaus spannender Wettkampfabend werden kann.

Zur Freude der Mannschaft standen ihr die zahlreich mitgereisten Fans des ACG zur Seite. Und schon erklang der erste Pfiff des Abends auf der Matte im Apoldaer Sportzentrum.

Neuzugang Milan Altenburg rang zum ersten Mal in den Farben des ACG. Nach spannenden 6 Minuten Kampfgeschehen in der Gewichtsklasse bis 57 kg konnte er seinen Gegner Schalawdi Sokujew mit 9:1 besiegen und holte die ersten 3 Mannschaftspunkte für Artern.
Michal Pietrzak stellte sich mit nur 86,5 kg eigenem Körpergewicht wieder im höchsten Limit bis 130 kg in den Dienst der Mannschaft. Sein Gegner Hagen Steinhäuser hatte das Limit mit 127,4 kg fast ausgeschöpft. Michal rang sehr konzentriert und machte nach 3:36 Min den Sieg durch technische Überlegenheit souverän perfekt. Weitere 4 Punkte gingen damit auf das Arterner Konto.
Kapitän Tim Salzmann rang in der Gewichtsklasse bis 61 kg gegen den starken Haydar Afshar. Beide Sportler schenkten sich nichts auf die Matte und der Kampf wurde kräftig durch unsere Fans angefeuert. Zum Kampfende stand es 3:4 gegen Tim, der seinem Gegner damit nach einem harten Kampf nur einen Mannschaftspunkt abgab.
Im vierten Kampf des Abends konnte Neuzugang Ondra Havelka in der Gewichtsklassen bis 98 kg gegen Christopher Marx endlich den Arterner Fans sein Können zeigen. Erstmalig stand er für Artern auf der Matte. Nach nur 2:10 Min endete der Kampf mit technische Überlegenheit verdient mit einem Sieg für Ondra.

Mit einem Punktestand von 1:11 gingen beide Mannschaften damit in die Wettkampfpause. Durchaus eine Überraschung.

Nach der Pause musste Hasam Sherzad in der Gewichtsklasse bis 66 kg gegen Ramsan Sokujew ran. Beide Kämpfer rangen sehr konzentriert und die Kämpfer mussten über die volle Zeit. Nach technischen Wertungen für beide Seiten endete der Kampf 8:8. Der Mannschaftspunkt verblieb dann aber aufgrund der höheren Wertung bei Sportfreund Sokujew und der WKG.
Spannend ging es weiter. Pascal Göbel traf in der Gewichtsklasse bis 86 kg auf Nick Büchner. Nach anfänglichem Abtasten rang „Kalle“ mit guten Aktionen über die Zeit. Er beendete den Kampf mit 9:1 für sich und holte weitere 3 Punkte nach Artern.
In der Gewichtsklasse bis 71 kg gingen die 4 Punkte kampflos zur WKG und an Omid Sayadi, da unser Sportfreund Andre Günther arbeitsbedingt nicht zur Verfügung stand. Damit stand es vor den letzten beiden Kämpfen 14:6 für Artern.
Christopher Brunke kämpfte in der Gewichtsklasse bis 80 kg gegen Moritz Wagenknecht. Beiden Sportlern war klar, was auf dem Spiel steht. Christopher wusste, dass er den Mannschaftserfolg bereits sicher machen konnte. Letztlich hatte er die besseren Nerven und punktete gegen seinen Rivalen. Er gewann verdient mit 8:2. Die Freude bei den Fans war groß.

Im letzten Kampf des Abends trafen in der Gewichtsklasse bis 75 kg unser 17jähriger Neuzugang Ibrahim Ismailov und der kampferfahrenen Stefan Bittmann aufeinander. Ibrahim erkämpfte sich beherzt Punkt für Punkt und zeigte keine Furcht vor seinem 32 Jahre älteren Gegner. Das Duell endete mit 12:2 für Ibrahim und mit 3 weiteren Mannschaftspunkten siegreich für Artern.

Betreuer und Fans feierten den starken Siegeswillen der Kämpfer und den 2. Mannschaftssieg.

Mit 2 Siegen im Rücken geht es schon am nächsten Samstag in heimischer Halle um 19:30 Uhr weiter.
Zum 3. Kampfabend der Vorrunde erwartet der AC Germania den Vorjahreszweiten aus Salzgitter. Keinesfalls ein leichter Gegner!
Auch hier sind wieder spannende Kämpfe zu erwarten.

AC AC AC!!!

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das könnte Sie auch interessieren: