Max holt sich Bronze-Medaille in Stralsund

Bericht: Manja Braunsdorf

Am letzten Samstag kämpften nicht nur die Männer um Punkte auf der Wettkampfmatte. Auch für unseren Youngster und Sportschüler Max Neubert ging es wieder im Wettkampfbetrieb weiter.

Vom Landestrainer Andreas Bering ins Wettkampfteam Sachsen gerufen, ging es am Wochenende an die Küste nach Stralsund zum internationalen Strelasund-Pokal-Turnier.
Hier konnte er wieder einmal zeigen, was in ihm steckt.
Im gut besetzten Turnier mit 204 Sportlern aus Deutschland, Polen und Dänemark erkämpfte sich Max in seiner Gewichtsklasse 57kg/Jugend B unter 8 Startern einen achtbaren 3. Platz.

Sein Gewichtsklasse wurde im Poolsystem ausgetragen. In seinem Pool schaffte er zwei Siege. Zunächst einen souveränen Schultersieg gegen Leon Borchert von Energy Grimmen und dann einen Punktsieg gegen Franz Günter vom Team Thüringen. Mit einer Niederlage dazu gegen einen starken Magnus Rasmussen von Thor Nyköbing erreichte er Pool abschließend das Finale um Platz 3. Dieses konnte er nachfolgend zur Freude seiner Trainer mit einem Schultersieg gegen Emre Günes vom TRV Berlin siegreich für sich entscheiden.

Das Team Sachsen zeigte sich insgesamt sehr stark und erreichte denn 3. Platz in der Mannschaftswertung. Zufrieden konnten alle den Weg zurück in Leistungszentrum Leipzig antreten.

Der Glückwunsch aus Artern geht an Max und das gesamte Team!

– das Foto wurde vom „Team Sachsen“ zu Verfügung gestellt –

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das könnte Sie auch interessieren: