Spiel und Spaß beim AC Germania Artern

Bericht: Gerhard Günther

Im Rahmen der Projektmaßnahme „Kindergarten-Schule-Sportverein“ lud der AC Germania Artern e.V. die Kinder der Johanniter-Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Kalbsrieth zu einem fröhlichen und sportiven Schnuppertraining ein.
An einem Donnerstag im November war es dann soweit, die Kinder wurden mit drei Bussen abgeholt, um das „Haus der Ringer“ in Artern mit ihren Betreuerinnen zu besuchen. In der Turnhalle begrüßte Jugendwart Gerhard Günther alle Teilnehmer zu „Spiel, Spaß und Raufen“.

Nach der Begrüßung übernahm Jugendtrainer Michael Kinitz das Zepter. Für die kleinen Mäuse folgte eine Erwärmung rund um das Mattenquadrat. Anschließend konnten die Sprösslinge bei Staffelspielen mit dem Ball und Schlengellauf durch den Stangenwald ihre Schnellig- und Geschicklichkeit beweisen. Beim folgenden sportlichen Teil auf der Matte mit „Raufen und Ringen“ waren alle mit Begeisterung dabei und legten zum Schluss auch ihre Betreuerinnen auf die Schulter.
Somit hatten alle Erwachsenen voll zu tun, um dem fröhlichen Treiben Herr zu werden. Nach dieser Einheit bei Spiel-Spass-Raufen bekamen alle Teilnehmer als Anerkennung eine Medaille und eine Urkunde überreicht.

Da nicht nur die Kinder, sondern auch ihre Betreuerrinnen und die Ringkampftrainer Spaß an diesem Vormittag hatten, soll der Kontakt, welcher schon viele Jahre zur Kindertagesstätte besteht auch weiter beibehalten werden und solche bewegungsfreundlichen und frohen Veranstaltungen weiter gemeinsam durchführt werden.
Vereinspräsident Mirko Reinhardt machte per Handschlag die Zusage, dass die Kinder jederzeit im Haus der Ringer in Artern willkommen sind.

Vielen Dank sagen wir an dieser Stelle auch unseren Sportfreunden Thorsten Neubert, Brigitte Walther und Kathrin Mayer für ihre Unterstützung bei dieser Maßnahme des AC Germania Artern.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das könnte Sie auch interessieren: