Alle Jahre wieder…

Bericht: Manja Braunsdorf

Auch im Jahr 2016 wurde am 2. Weihnachtsfeiertag das traditionelle Saisonende für die Arterner Ringkampfgemeinde und ihre Freunde begangen. Gemütlich versammelten sich Ringkampfveteranen, Förderer, Trainer, Fans und aktive Ringkämpfer unterm Weihnachtsbaum in der Unstrutstraße.

Das durchaus schwierige Wettkampfjahr der ersten Mannschaft war ebenso TOP-Thema, wie auch das erfolgreiche Abschneiden der zweiten Mannschaften und die Erfolge der Kinder und Jugendlichen im laufenden Jahre. Aber auch der zukünftige Weg des Vereins und die Unstimmigkeiten innerhalb des Deutschen Ringerbundes und seiner Ligenstruktur, beschäftigte die Gemüter. Daneben wurde auch über lustige Geschichten und gemeinsam Erlebtes aus den vergangenen Tagen zwischen den 55 Gästen aller Jahrgänge resümiert. Die Nachbargemeinde Voigstedt stellte hierbei zum diesjährigen Event mit Manfred Deinert (86) den ältesten und mit Daniel Eisenhardt (5) den jüngsten Gast zum Weihnachtsfrühschoppen.

Zur Überraschung von Sportfreund Torsten Grosche wurde der Anlass genutzt um ihn in kleinem feierlichen Rahmen für sein ehrenamtliches Engagement auszuzeichnen. Aus den Händen von Vereinspräsdient Lothar Finke übernahm er die Ehrennadel des Kyffhäuser-Kreis-Sportbundes, mit welcher seine Verdienste bei der Förderung des Sports im Landkreis ausgezeichnet wurden. Zum Mittag löste sich die Gemeinschaft dann auf und alle begaben sich wieder zurück in familiäre Gemütlichkeit und zu den Leckereien auf der heimischen Weihnachtstafel.

Auf diesem Wege wünscht der AC Germania Artern e.V. allen Ringkampffreunden und Förderern ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2017!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Antworten zu Alle Jahre wieder…

  1. Das wünsche ich auch allen die aus irgendeinem Grund mit dem AC Germania Artern verbunden sind . AC AC AC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.