Weihnachtsfeier der Ringkampfveteranen

Bericht: Manja Braunsdorf

Auf erneute Initiative von Sportfreund Otto Meyer trafen sich am 10. Dezember ehemalige Ringer des AC Germania Artern e.V. in der Unstrutstraße zu einer gemütlichen kleinen Weihnachtsfeier. Sportfreunde aus mehreren Jahrzehnten der Club-Geschichte fanden sich im Vereinsdominzil ein. Darunter dieses Mal, zur Freude der Organisatoren und der Vereinsführung, auch Ehefrauen der Sportler, u.a. auch der Sportfreunde, die leider nicht mehr dabei sein können. Leider konnten bei diesem Treffen viele Ehemalige aufgrund von beruflichen Verpflichtungen oder gesundheitlichen Sorgen nicht teilnehmen. Dies war sehr bedauerlich.

2015-12-16-001

Nichts desto trotz wurde bei Christstollen und anderen weihnachtlichen Leckereien die gemeinsame Zeit besprochen, an wunderbare Erlebnisse und lustige Anekdoten erinnert und an die einstigen Sportfreunde gedacht. Auch die aktuelle Mannschaftssaison in der Bundesliga war ein beliebtes Thema.

Da zum gleichen Zeitpunkt die jüngsten Mattenfüchse der Trainingsgruppe von Michael Kinitz nebenan in der Halle trainierten, ließen es sich die „Alten“ um Otto Meyer nicht nehmen, auch hier einen kleinen Besuch abzustatten. Otto Meyer stellte den Jüngsten die einstigen Ringer-Idole der Germanen vor. Manfred Deinert, Rainer Helm und Johann Barutsch, alle Spitzenringer auf DDR-Ebene und international erfahrene Sportler, beobachteten dann zusammen mit den anderen, nicht minder erfolgreichen Sportfreunden der Jugend- und Männermanschaften der 60er-, 70er und 80er Jahre, das Kindertraining. Die kleinsten Germanen gaben sich viel Mühe, ihr Erlerntes dabei richtig vorzuführen.

Schnell wurden hierbei in der Turnhalle weitere Erinnerungen theamtisiert, manch einer schnappte sich gleich eine Ringerpuppe zur kleinen Übung oder gab den Jüngsten Tipps vom Mattenrand.

In den frühen Abendstunden klang die Weihnachtsfeier mit kleinen Häppchen der Fleischerei Meyer und nach zahlreichen Gesprächen untereinander aus. Abschließend war man sich einig, dass diese Treffen beibehalten werden sollen und man sich natürlich im Jahr 2016 wiedersieht. Dann hoffentlich wieder mit allen Veteranen bei bester Gesundheit!

Ein Dankeschön geht an die fleißigen Helfer des AC Germania, welche die Räumlichkeit festlich herrichteten und auch die Versorgung übernahmen.


Bilder

Generated by Facebook Photo Fetcher 2

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.