Germanenreserve verpasst Aufstieg

AC Germania Artern II vs SV GW Weißwasser 14:19


Jan-Eric Reinhardt war mit 14 Jahren der jüngste Oberligaathlet der Germanen.Das die Aufgabe nach der 25:10 Auswärtsniederlage gegen Weißwasser im ersten Relegationskampf zum Aufstieg in die Regionalliga nicht einfach wird wussten die Verantwortlichen des AC Germania Artern bereits vor dem Duell, trotzdem sollte nichts unversucht gelassen werden um den 15 Punkte-Rückstand aufzuholen.

Aufgrund vieler Verletzungen und arbeitsbedingten Ausfällen konnte wiederholt nicht in voller Besetzung angetreten werden. Im ersten Duell ging Jan Gabor Leuthold (57kg) gegen Aaron Hähnel schnell in Rückstand, Jan’s Angriffsversuche wurden von Hähnel immer gekontert. Nach etwa 3:30min. konnte Jan nach einer Unachtsamkeit aber auf Schulter gewinnen. Da die Germanen die Klasse bis 130kg nicht besetzen konnten, glich Weißwasser bereits wieder aus.

Nichts für schwache Nerven war der Kampf zwischen Hasan Sherzad (61kg) und Maximilian Simon der gleich zu Beginn mit 4:0 in Führung ging. Bis zur Halbzeit holte sich Hasan dann einen neun Punkte Vorsprung und ein weiterer deutlicher Sieg schien sicher. Simon hatte aber im zweiten Durchgang die bessere Ausdauer und kämpfte sich eindrucksvoll zurück. Am Ende siegte aber Hasan hauchdünn mit 18:17 Punkten.

Marcel Münchhoff (98kg) beschenkte sich zu seinem letzten Kampf selbst, gegen Manuel Schreiber kämpfte Marcel konzentriert und punktete unter anderem mit einem Lehrbuchhaften Achselwurf zum nie gefährdeten 7:2 Punktsieg. Danke Marcel für deinen Einsatz in dieser Saison!

Im Limit bis 66kg kam Lion Ratayczak nicht mit Marius Megier zurecht und musste die technische Überlegenheit anerkennen. Auch Jan-Eric Reinhardt (86kg) stand gegen Markus Mückisch auf verlorenen Posten und verlor technisch. Jan-Eric ist mit 14 Jahren der jüngste Sportler im Team und hat sich für die beiden Relegationskämpfe in den Dienst der Mannschaft gestellt, von ihm werden wir in Zukunft sicher noch einige spannende Kämpfe erleben.

Ole Getschmann (66kg) hatte es im Anschluss mit dem routinierten Olaf Noack zu tun. Konditionell überlegen sicherte sich Ole Zielstrebig seine Punkte und siegte am Ende mit 10:2. Nick Ratayczak (86kg) fand gegen Lars Melcher nicht in den Kampf und verlor nach Punkten. Als dann auch Marcus Winter (75kg) gegen gegen Matthias Mückisch verlor, stand die Heimniederlage fest.

Im letzten Kampf des Abends betrieb Pascal Göbel noch Ergebniskosmetik, nach nur 39 Sekunden gewann er gegen Oliver Pilz auf Schulter. 14:19 hieß dann das Endergebnis und Weißwasser konnte sich das begehrte Ticket für die Regionalliga sichern. Glückwunsch nochmals von dieser Seite.

Trotz der beiden Niederlagen in der Relegation muss sich die Bundesligareserve nicht verstecken, der dritte Platz in der Oberliga Mitteldeutschland war so nicht zu erwarten und in Anbetracht des personellen Notstands wirklich eine starke Leistung. Auch hier gilt es Danke zu sagen an alle die sich für die zweite Mannschaft zur Verfügung gestellt haben.


Einzelergebnisse


Bilder

Generated by Facebook Photo Fetcher 2

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das könnte Sie auch interessieren: