Erster Zugang perfekt – Steve Brylla kehrt zu den Germanen zurück

2015-03-31-001

Name: Steve Brylla
Geburtstag: 15.07.1984
Beruf: Medizinischer-technischer-Laborassistent bei der Bundeswehr

Bisherige Vereine:
SPVGG Freising
FC Erzgebirge Aue
KSV Pausa
AC Germania Artern

Vielen Fans sollte der erste Neuzugang für die anstehende Bundesligasaison noch bestens in Erinnerung sein, schließlich hat Steve Brylla in der Unstrutstadt mit dem Ringen begonnen. Im Nachwuchsbereich sammelte er unzählige Medaillen bei Landes- und Mitteldeutschen Meisterschaften. Bei den Deutschen Titelkämpfen erkämpfte Steve viermal den fünften Platz und schrammte mit seinem vierten Rang im Jahr 2000 nur knapp am Podium vorbei.

2015-03-31-002

Seit der siebten Klasse besuchte Steve die Sportschule in Halle und wurde im damaligen Oberliga- bzw. Regionalligateam des ACG schnell zu einer festen Größe. Steve überzeugte das Publikum meist mit klaren Aktionen und holte die meisten Siege mit technischer Überlegenheit oder auf Schulter.

2015-03-31-003

Nach dem Regionalligarückzug der Germanen in 2008 ging es für Steve in die 2. Bundesliga zum KSV Pausa, dort avancierte er auch schnell zum Publikumsliebling. Zwei Jahre später erfolgte der Wechsel zum Ligakonkurrenten Erzgebirge Aue, hier sammelte Steve sogar eine Saison in der der 1. Bundesliga Erfahrung. Seine letzte Station war dann die SPVGG Freising, wo er in der Oberliga Bayern auf Punktejagt ging.

Nach sechs Jahren Abwesenheit kehrt der in Oberschleißheim wohnende Brylla nun in seine alte Heimat zurück und wird dort auch auf ehemalige Teamkollegen treffen. Steve wird sich die Kämpfe im Limit bis 66kg/Freistil mit Tim Walther teilen.

Wir freuen uns über Steves Entscheidung für den AC Germania und wünschen Ihm alles Gute im neuen (alten) Team!

2015-03-31-004

Bookmark the permalink.

6 Responses to Erster Zugang perfekt – Steve Brylla kehrt zu den Germanen zurück

  1. Glückwunsch und willkommen daheim Steve 😉

  2. Herzlich willkommen zurück beim AC Germania Steve Brylla

  3. irgendwie haben das alle geahnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das könnte Sie auch interessieren: